Gästebuch

Im Gästebuch könnt ihr eure Gedanken zur Lott zum besten geben. Nach kurzer Prüfung werden diese später freigeschaltet.

Für Fragen ist das Gästebuch nicht gedacht. Benutzt hierzu bitte unser Kontaktformular.

Eintrag erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Veröffentlichungen (124 Einträge)

Mitteilung von Uwe Andretta

Die LOTT 2019 steht vor der Tür. Letztes Jahr habe ich einen Eintrag, über “Sozialtickets o.ä.” für Menschen mit keinem oder wenigen Einkommen geschrieben. Im April 2019 habe ich an dieser Stelle nachgehakt und um eine Antwort gebeten. Bisher kam da nichts. Keine Antwort ist auch eine Antwort. Meine Antwort ist klar nach 41 Jahren dieses Jahr keine Lott für mich. Bevor ich als “Ewiger Nörgler und Althippie ” verschrien werde ein paar Infos zu mir. In den 1980/90igern habe ich in der Organisation von 2 Open Airs (Andel u. HOA) mitgearbeitet. Den “berühmten Festivalkalender” und die LAG Soziokultur habe ich in dieser Zeit mitbegründet. Seit über 20 Jahren bin jetzt bei Kunst im Gewächshaus im Vorstand aktiv.
Viele Grüße
Uwe

Eintrag Nr.100 vom

Mitteilung von Eike

Die wollen doch nicht mehr…

Eintrag Nr.99 vom

Mitteilung von Jutta

Liebe Lott-Gesellschaft,
die Lott ist nicht die Lott, ohne den Abschluss mit den Crazy Crizzy & The Crizzly Beers.
Bitte bringt sie sonntags wieder auf die Bühne.

Viele Grüße
Jutta

Eintrag Nr.98 vom

Mitteilung von Saskia

Ihr Alt-Hippies und Verschwörungstheoretiker geht einem echt auf den Sack. Dieses typisch deutsche herummaulen nervt.
Habt ihr euch mal die Liste der Sponsoren/ Werbepartner und Eintrittspreise von anderen Festivals angesehen ? Dort sucht man solch ein hochklassiges Line-up vergeblich!

Eintrag Nr.97 vom

Mitteilung von Richmän

O la la….war Euch mein Gästebucheintrag zu kritisch für eine Veröffentlichung?
Vielleicht bin ich ja auch der viel bemühten Wahrheit ein bisschen zu nahe gerückt. Na ja….da kommen bestimmt auch wieder für Euch genehme Einträge hinzu. Schönen Gruß an Uwe (36 x Lott) und Tim (25 x Lott) und die vielen Ex-Lotter.
Es geht bei den Eintrittspreisen nicht nur um die nominelle Summe sondern ich denke mehr ums Prinzip. Natürlich können sich die meisten den Eintritt leisten. Die Frage ist, warum die Kosten höher werden (braucht man teure Bands oder was auch immer). Vor nicht allzulanger Zeit habe ichs auf der Lott selbst erlebt, das man auch Leute mit wenig Gelde einfach durchgewunken hat.
Was soll ich schreiben. Wahrscheinlich wird mein Eintrag ja wieder von Euch einkassiert und nicht veröffentlicht.

Trotzdem sonnige Grüße
Richmän

Eintrag Nr.96 vom

Mitteilung von Richmän

Bye, bye Du schöne LOTT. Es war eine so wunderschöne Zeit mit Dir über all die langen Jahre. Mit Dir in freier Natur ein ganzes Wochenende zu verbringen in friedlicher und freundlicher Stimmung und das schöne, unbeschreibliche Gefühl zu haben, in überwiegend zufriedene und lächelnde Gesichter zu schauen. Es war ein Riesenstück Frieden in jedem von uns und man hat sich danach schon wieder aufs nächste Jahr gefreut.
Nun gehst Du dahin auf dem Weg der Kommerzialität und irgendwann spürst Du, dass die zufriedenen und lächelnden Gesichter abgelöst sind von hungrigen und leeren und eher traurigen und orientierungslosen Gesichter, die nur noch darauf aus sind, am Wochenende die Sau rauszulassen. Was bleibt dann von Dir übrig? Vielleicht nur noch ein benutztes und beflecktes Stück Land, wo man ja für seinen Spaß, die Sau richtig rauszulassen, bezahlt hat…..
Zerstört Euch nicht den eigenen Geist dieses wundervollen Festivals. Vielleicht sind ja mittlerweile Entscheidungsträger in der Organisation, die diesen Geist einfach nicht mehr in sich tragen. Fragt doch einfach an den Tagen die “alten” Festivalbesucher, was sie von den Veränderungen so halten und holt Euch dort die Anregungen.

Viel Spaß für alle im Sommer und Friede in Euren Herzen.

Richmän

Eintrag Nr.95 vom

Mitteilung von Uwe Andretta

Liebes Lott Team,
letzten Sommer habe ich in meinem Gästbucheintrag über die 2018er Eintrittsregelung geschrieben, u.a. habe ich angefragt ob Ihr Euch mal Gedanken machen könnt wie es für Menschen ohne oder geringen Einkommen möglich ist an der Lott teilzunehmen. Es würde mich freuen von Euch über den Stand der Diskussion, falls es eine gibt, zu erfahren.
Liebe Grüße
Uwe Andretta

Eintrag Nr.94 vom

Mitteilung von Luana

Hallöchen ihr lieben,
Ich liebe die Lott. Ich liebe die Menschen auf der Lott. Und vor allem die Musik.
Es ist jedes Jahr aufs neue schön zu sehen, wieviel Mühe sich die Menschen geben, so ein schönes Festival zu gestalten;)

Eintrag Nr.93 vom

Mitteilung von Timo

Zur Einlass/Kontroll Verärgerung (Ich bin neutral, kein Mitglied, sondern sehe es einfach nur so… so):
Natürlich ist das sau doof, ärgerlich usw. Aber ich denke, es sind die Auflagen, wenn man heute solch ein Festival durchführen möchte !? Es gibt ja leider auch viele “Verrückte” da Draußen, die man sicher nicht auf der Lott erwartet, aber wer kann das ausschließen ? Und bevor “Was” passiert- denn wenn könnte es das Aus für das Festival bedeuten-werden die Macher sich wohl im Sinne des noch erträglichen und aber notwendigen beugen (müssen)! Nur meine Vermutung, den Spaß macht das sicherlich keinem der Jungs und Mädels des Vereins.
Ich hätte noch Musikvorschläge-geile Bands, die gut passen würden oder könnten:
The Last Internationale
Earl Greyhound (Wenn sie denn wieder was machen)
Ansonsten:
Weiter so ! Die Lott lebt und ist ein Ausnahmefestival.
Rockt on

Eintrag Nr.92 vom

Mitteilung von Peter Imok

Hallo zusammen, ich schreibe euch heute Mal, weil ich zwar aus einem Kreis erfahrener Lott Besucher/Fans stamme, aber seit 4 Jahren, jedes Mal kurz vor Weihnachten verärgert feststelle, dass ich wieder keine Lott Tickets unter den Weihnachtsbaum legen kann.
Da fast alle mittlerweile mit ihrer kompletten Familie (Nachwuchs inklusive) anreisen würden, steht die Musik an 2. Stelle. Es wäre das Erlebnis mit Freunden, Kind und Kegel auf dem erwiesenermaßen tollen Festival zu sein.
Daher ist es völlig egal wer da spielt, wir würden alle auch “Blanko-Karten” kaufen, da wir eurer Auswahl eh voll vertrauen.

Wieso gibt es keinen Line-up unabhängigen Vorverkauf?

Eintrag Nr.91 vom

Mitteilung von Olly

@ Udo und Susanne
Danke für die schönen Bilder 🙂

Eintrag Nr.90 vom

Mitteilung von Rüdiger Schneider

Liebe LOTT-Gemeinde, Veranstalter und Besucher!
Die LOTT 2018 ist gehalten, und sie war wieder schön. So kenne ich es seit vielen Jahren, doch auch die LOTT unterliegt dem Wandel der Zeit und fordert unser aller Tribut (in €). Verwundert nahm ich zur Kenntnis, dass für den LOTT-Festival-Zugang eine imaginäre innerdeutsche Grenze mit einem zentralen Eingang geschaffen wurde, der mich an die, zeitgleich und unweit zur Pydna aufgerüstete Bundespolizei- und Zoll- Check Points auf der Bundesstraße 50/327 erinnerte. Glücklicherweise durfte ich diese zuvor passieren, nichtsahnend was mich auf der LOTT erwartete.
Dort sah ich, wie Personen „mitgenommen“ und in einem abgesperrten Bereich zum Ausharren verwahrt wurden. Im sogenannten „Sicherheitszelt“ nebenan habe ich durch den geöffneten Eingang, aktive Leibesvisitation mit Hygienehandschuhe beobachtet, die mir von Begegnungen mit deutsch/holländischen Grenzbeamten vor dem EU-Zeitalter in unguter Erinnerung geblieben sind (das tut nichts zur Sache, aber ich weiß wie man sich dabei fühlt). Es war mir nicht ersichtlich, ob die zu untersuchenden Personen besonders gefährlich waren, Waffen bei sich trugen oder gar Böses im Schilde führten; für mich waren es friedliche, junge Festivalbesucher, die einfach eine schöne Zeit verbringen wollten aber wohl etwas „falsches“ mit sich führten.
Mögen Bundespolizei und Zoll den eindeutigen Auftrag zu oben beschriebenen Thematik haben, für mich erschließt sich nicht, auf welcher rechtlichen Grundlage das Gebaren der vom Veranstalter beauftragten „Sicherheitsfirma“ gründet!!! Wird hier nicht unter dem Deckmäntelchen – „Zu Ihrer eigenen Sicherheit“ – grober Unfug getrieben und die Grenze der Zuständigkeit überschritten?! Was auch immer gesucht und gefunden wurde, ist es dieser Vorgang den wir (die LOTT-Gemeinde) so zukünftig haben möchten? Wo führt das hin und welche Menschen werden zukünftig unser Festival besuchen?!
Als LOTT-Fan frage ich mich natürlich auch, in wie weit ich solche Auswüchse mitfinanzieren möchte. Den satten Eintrittspreisaufschlag zum letzten Jahr hat ja jeder spätestens an der Kasse zu spüren bekommen. Sicherlich wäre dieser auch vertretbarer und würde breitere Akzeptanz finden, wenn es bei der Zugangskontrolle ausschließlich um die Umsetzung der Sicherheitsrelevanten Aspekte gehen würde.
Da ich Dinge gerne direkt anspreche, ich aber schon auf dem Festivalgelände von den Mitarbeitern der so-called „Sicherheitsfirma“ nach meiner Kritik auf Geheiß der Verantwortlichen verfolgt wurde, verzichte ich auf die Nennung meines Namens und verabschiede mich unter meinen Synonym.
See you again, so long!
Yours TUTTLE

Eintrag Nr.89 vom

Mitteilung von Udo Kettermann

Beim erstellen des Links zu meinen Bildern ist mir ein Fehler unterlaufen. Hier nun der richtige:
https://photos.app.goo.gl/s33fjCboJwfanFfu8

Eintrag Nr.88 vom

Mitteilung von susanne schug

hier fotos von der lott 2018
http://www.schug-design.de/lott2018.html

Eintrag Nr.87 vom

Mitteilung von Udo

Und hier gibt es ein paar Bilder zum Anschauen.
https://photos.app.goo.gl/26ugJan1BNepVwjv5

Eintrag Nr.86 vom

Mitteilung von Lottbesucher

Hallo miteinander
Super festival! Hatte schon befürchtet, dass es wegen der Hitze zu gesundheitlichen Notfällen kommt, aber die meisten schienen ja doch recht Besonnen mit ihrem Wasserhaushalt umgegangen zu sein.
Kleine Frage: kann mir jemand zufällig den Namen des jungen Herrn von der open stage am Samstag nennen, der gegen die Mittagzeit zusammen mit einem älteren herren Gitarre gespielt und gesungen hat? Leider kam ich etwas spät aber hat mir gut gefallen. Er hat ein grünes hemd und hut getragen. Irgendwas mit … happy dog down?

Eintrag Nr.85 vom

Mitteilung von Daniela Petry

War mal wieder an super Programm,dass ihr auf die Beine gestellt habt.Bravo.Auch die Logistik war vorbildlich,die Dickes Ort geleert…usw
Trotz aller Bedenken sind auch alle später angereisten von uns reingekommen.Die Abschlussband war gut aufgestellt,allerdings fanden wir die Liedauswahl nicht ganz so toll.Die letzten haben dann noch mal den Hebel umgelegt und einen positiven Gesamteindruck hinterlassen.Auf dass es euch noch lange gibt😇😧😧

Eintrag Nr.84 vom

Mitteilung von Felix

Danke, dass ihr eine so außergewöhnliche Band wie Pixvae eingeladen habt. Die Band hat mich total überrascht, ein großartiger Auftritt!
Auch der Moderator hat immer gut Stimmung gemacht, man hat gemerkt dass ihm viel an dem Festival liegt 🙂 .
Schade wegen dem Wetter, es war nicht möglich für längere Zeit vor der Bühne zu stehen. Ich wünsche für nächstes Jahr mehr Glück.
War meine erste Lott und bin nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei!

Eintrag Nr.83 vom

Mitteilung von Uwe Andretta

Würde mich freuen wenn Ihr für näxtes Jahr eine andere Eintrittsregelung finden würdet. Donnerstag Abend war ich an der Lott und wollte 4 Eintrittsbändchen und Kinderbändchen kaufen, da wir erst am Samstag kommen können (hätte den vollen Preis gezahlt), leider war dies nicht möglich es gab nur 1 Bändchen. Wir waren seit 1977 auf fast jeder Lott und wenn wir Pech haben kommen wir dieses Jahr nicht rein……Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch anfragen ob Ihr Euch mal Gedanken über Sozialtickets machen könnt. Für Menschen mit wenig oder keinem Einkommen, oft auch Alleinerziehende ist es fast unmöglich auf die Lott zu kommen. Tropen Tango hat da ein System das Ihr euch vielleicht mal ansehen könnt und dies als Diskussionsgrundlage nutzt. Für Menschen mit normalen Einkommen finde ich den Eintritt voll OK. Was Ihr da jedes Jahr auf die Beine stellt ist echt Super.

Eintrag Nr.82 vom

Mitteilung von Uve Pollack

Komme nach 40 Jahren wieder!
“Haarlecker” Techniker von Captain Sperrmüll
too old to die young 😎

Eintrag Nr.81 vom