Infos A-Z

Anreise Alle Infos zur Anreise findet Ihr unter: Anreise
Eintritt Das Festivalticket kostet ab Freitag 30,00 € und ab Samstag 25,00 €. Sonntag ist der Eintritt kostenlos. Ein Einzelticket für Freitag ist nicht möglich. Kinder unter 14 haben freien Eintritt. Den Eintritt zahlt Ihr direkt an der Womo-Kasse und der Hauptkasse, da wir keinen Kartenvorverkauf betreiben. Dafür erhaltet Ihr ein Bändchen, dass am Eingang unaufgefordert vorgezeigt werden muss. Sollte Euer Bändchen verloren oder kaputt gehen, müsst Ihr unter Umständen ein Neues bezahlen. Zusätzlich führen wir beim Einlass Taschenkontrollen durch.
Erste Hilfe Das Deutsche Rote Kreuz befindet sich neben dem Eingang zum Hauptgelände. Ansonsten gilt die allgemeine Notrufnummer 112.
Feuer Offene Feuer sind auf dem gesamten Festivalgelände verboten. Erlaubt sind geschlossene Grills mit feuerfester Unterlage und Camping-Gaskocher mit Gaskartuschen bis 450 g maximalem Füllgewicht. Andere Gasflaschen sind auf jeden Fall verboten und werden bei Missachtung ersatzlos eingezogen. Ausgenommen hiervon sind nur Gasflaschen in zugelassenen Installationen von Wohnmobilen und Wohnwagen.
Festivalplan Hier findet Ihr das Festivalgelände zur besseren Orientierung auf ein Blick: Festivalplan
Fundsachen Für Nachfragen, Entgegennahme oder Aushändigung von Fundsachen steht Euch der Bierstand zur Verfügung. Selbstverständlich könnt Ihr Fundsachen auch bei den Ordnern, an den Kassen oder je nach Öffnungszeiten am Infostand  abgeben.
Fotos Das Fotografieren auf dem Festivalgelände ist für Euch nur für private Zwecke erlaubt. Mit dem Betreten des Festivalgeländes willigt der Festivalbesucher ein, dass die Lott-Gesellschaft als Veranstalter, Fotografien von Personen, die in Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellt werden, auf der Lott-Webseite veröffentlichen darf.
Geldautomat Wenn Euch das Geld trotz der moderaten Preise mal ausgehen sollte, findet Ihr die nächsten Bankautomaten im Nachbarort Enkirch oder in Sohren und Büchenbeuren.
Gehörschutz Wer es mal gedämpfter braucht: Ohrstöpsel gibt es am Infostand und an der Hauptkasse.
Handyempfang Auf dem ganzen Festivalgelände ist mit schlechtem Handyempfang zu rechnen. Falls Ihr getrennt anreist oder abgeholt werdet, verabredet Euch z.B. in der Ein-und Ausladezone (P1).
Hausordnung/AGB Rechtliches und Regeln zum Verhalten rund ums Festival findet Ihr in unseren AGB.
Hunde & andere Tiere Haustiere stehen absolut nicht auf Musikfestivals und sollten auch aus hygienischen Gründen zuhause bleiben. Deswegen werden Hunde und andere Haustiere auf unserem gesamten Festivalgelände nicht  gestattet.
Infostand Zu allen Fragen und Problemen bezüglich des Festivals könnt Ihr Euch an den Infostand neben der Hauptbühne wenden. Die Öffnungszeiten sind dort ausgehangen. Ansonsten findet Ihr auf dem Festivalgelände viele Ordner, die Euch gerne weiterhelfen.
Jugendschutz Auf dem gesamten Festivalgelände gelten die gesetzlichen Bestimmungen zum Jugendschutz. Die Teilnahme von Jugendlichen am Festival wird auf Grund des Personensorgerechts von den Eltern bestimmt. Laut dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) haben die Eltern die Pflicht und das Recht, für das minderjährige Kind (unter 18 Jahren) zu sorgen. Detaillierte Vorgaben werden gesetzlich nicht getroffen. Letztlich treffen die Eltern die Entscheidung über die Anreise, die Teilnahme und den weiteren Aufenthalt am Festival. Wer noch keine 18 Jahre alt ist, aber trotzdem das ganze Wochenende bleiben möchte, kann zusammen mit seinen Eltern kommen oder eine Erziehungsberechtigte Begleitperson mitbringen. Die Eltern können die Erziehung und somit die Aufsichtspflicht für Ihre Kinder für einen bestimmten Zeitraum auf einen anderen volljährigen Personenberechtigten  übertragen. Das dafür notwendige Formular, könnt Ihr Euch hier runterladen: Formular.

  • Auf dem gesamten Gelände gelten diese gesetzlichen Zutrittsbestimmungen:
  • 0 bis einschließlich 13 Jahre: Zutritt mit Elternteil (Kind hat freien Eintritt)
  • 14 bis einschließlich 15 Jahre: Zutritt mit Elternteil oder sorgeberechtigter Person
  • 16 bis einschließlich 17 Jahren: Zutritt ohne Elternteil oder Sorgeberechtigten bis 24.00 Uhr
  • Ab 18 Jahren: keine altersbedingte Zutrittsbegrenzungen
Menschen mit Behinderung Für Rollstuhlfahrer und Besucher mit Behinderung haben wir einen Teil des Parkbereiches(P1) in Eingangsnähe eingerichtet. In der Nähe der Bühne (Mitgliederbereich) gibt es auch ein rollstuhlgerechtes WC.
Müll Wir bitten eindringlich darum, Eure Plätze sauber zu halten und so zu hinterlassen. Müllbeutel sind am Bierstand erhältlich. Das Campingplatzteam wird für die Einhaltung unserer Regeln sorgen. Wer also Möbel/Zelte mitbringt und diese stehen lässt, wird leider mit einer Nachzahlung wegen Müllablagerung sowie einer Anzeige rechnen müssen. Also nutzt die aufgestellten Müllsäcke. Ihr helft uns damit, unnötigen Ärger zu vermeiden und massive Kosten einzusparen. Vielen Dank.
No-Go Das wollen wir auf unserem gesamten Gelände keinesfalls sehen: Waffen, Gashupen, Vuvuzelas, flüssige Brandbeschleuniger, Aggregate, Benzin, Tiere, Pyrotechnik, Megaphone etc.
Rassismus Wir haben null Toleranz gegenüber rechtsradikalem Gedankengut auf unserem Festival. Jegliche Form von NS-Material, Kleidung von rechten Bands usw. ist auf dem gesamten Gelände verboten. Ebenfalls werden rassistische, sexistische, homophobe und andere Belästigungen nicht toleriert. Wer dies missachtet, muss mit einem Platzverweis rechnen.
Sicherheit Für Eure Sicherheit sorgen Ordner und Securitypersonal, die Euch bei Fragen und Problemen gerne weiterhelfen. Um ein friedliches und reibungsloses Festival zu erhalten, ist den Anweisungen des Personals unbedingt Folge zu leisten.
Stromaggregate Mögen wir und Eure Platznachbarn gar nicht. Deswegen bleiben diese Teile auf jeden Fall zu Hause.
Verpflegung Auf dem Festivalgelände bieten Euch die Ständler eine vielfältige Auswahl an Speisen und Getränken für jede Tages- und Nachtzeit an und das zu erschwinglichen Preisen. Selbstversorgung ist aber trotzdem erlaubt.
Sanitärstationen Auf dem Zeltplatz (Z1) befindet sich ein Duschcontainer, zusätzlich stehen Mobiltoiletten auf dem gesamten Festivalgelände und eine Trinkwasserstelle vor dem Eingang zur Verfügung.
Zelten Alle Infos zum Übernachten gibt es hier: Camping
Zigaretten Da auf dem gesamten Gelände später wieder Heu geerntet werden soll, müssen wir nach dem Festival jeden einzelnen Zigarettenfilter aufsammeln. Um uns die Arbeit etwas zu erleichtern, haben wir kleine Kippendosen herstellen lassen, die Ihr für 2,00 € am Infostand und an der Eintrittskasse erwerben könnt. Direkt neben dem Bierstand steht ein Tabakverkaufsstand, der stundenweise geöffnet hat.