HUNSRÜCK-MOSEL-JAM

Der HUNSRÜCK-MOSEL-JAM ging in die 6. Runde. Am Mittwoch, den 14. Juni 2017 hatte der Zirkus Balu sein neues, größeres Zelt am MOSELUFER in TRARBACH aufstellen.

Fünf angesagte, einheimische Musiker, die ansonsten mit unterschiedlichen Bands unterwegs sind fanden sich zusammen, um gemeinsam Stücke aus dem Rock- und Pop-Bereich zu interpretieren. Da die Herrn in überwiegend unterschiedlichen Stilrichtungen (Jazz, Rock, Pop, Rock ’n‘ Roll) zu Hause sind, konnte jeder Musiker seinen Auftritt mit seiner ganz eigenen Handschrift würzen. THOMAS BRACHT – Tasten (Mosel), THOMAS DESCH – Saxophon (Hunsrück), JÜRGEN KOCHLER – Bass (Hunsrück), DIRK-PETER KÖLSCH – Schlagzeug (Mosel), RALF SCHNEISS – Gitarre (Hunsrück) haben, wie schon in den letzen Jahren, wieder mit ihrer Virtuosität, Spielfreude, ihrem musikalischen Gefühl und ihrem Sachverstand überzeugen.

Für weitere musikalische Abwechslung sorgten diesmal LEANA SEALY,  RALPH »Ratte« BLOCH und BERND SIMON am Mikrofon.

Die in Irland geborene und jetzt in Luxemburg lebende Sängerin LEANA SEALY ist überwiegend im Jazz zu Hause. Ihre warme seelenvolle Stimme erlaubt ihr aber auch andere Genres zu bedienen.

RALPH BLOCH dürfte allen als die Stimme der »Crazy Crizzy and the Crizzly Beers« bekannt sein. »Ralle Ventura«, »Jimmy Beat« und »The New Lewis & The Hearts Of Rock’n Roll« waren und sind weitere Bands mit »RATTE« am Mikrofon.

Der Blues zieht sich durch BERND SIMONS Leben wie ein roter Faden. Schon auf der ersten Lott 1977 trat er mit seinem damaligen Mitmusiker als Bluesduo »Soutbound« auf. Später war er der prägende Teil von »Blues Abroad«…

Als Opener spielten diesmal die beiden Bands RAINKING und HILLDE AND THE GUITAR.

 

Mittwoch, 14.06.2017