Siddhartha Highway | Misha Schoeneberg

Die Lott-Gesellschaft präsentiert:
Misha G. Schoeneberg „SIDDHARTHA HIGHWAY“

Mit 220 Thai-Mönchen auf dem Buddha Walk –
1.500 Kilometer zu Fuß durch Indien und Nepal“

Vortrag – Lesung – Diashow

Der Autor des Kult-Buchs „Geister der Gelben Blätter“ präsentiert seine neue hoch spannende Reiseerzählung:
Als einziger Ausländer – vom Königstempel Wat Nakprok eingeladen – unterwegs mit 220 Thai-Mönchen. 1.500 Kilometer durch Indien und Nepal. Täglich 42 Kilometer zu Fuß. Geschlafen wird auf Feldern. Die Mönche schauen nach innen, Schoeneberg schaut sich um. Es ist Indien! Das Land der ungeheuren Gegensätze.
SIDDHARTHA HIGHWAY schlägt die Brücke zwischen erfrischender Leichtigkeit, harten Fakten, jeder Menge gutem Humor und der großen Lyrik versunkener Tage.
Beim Lesen entsteht ein Sog, und plötzlich ist man selbst mittendrin unterwegs auf den Pfaden, Wegen und Autobahnen Indiens voller magischer Begegnungen, nicht nur unterm Boddhi-Baum der Erleuchtung. Misha Schoeneberg schreibt in einem Ton, der trifft. Man lernt, leidet und liebt mit ihm – ob man will oder nicht.

Misha G. Schoeneberg, geboren 1959 –
Autor, Texter, Songschreiber, Übersetzer, Wissenschaftler, Sprachlehrer

Mit Siddhartha Highway veröffentlicht Schoeneberg mittlerweile sein sechstes Buch. In den 80er Jahren gehörte er zum inneren Kreis der Musikkommune Ton Steine Scherben, nahm das Solo-Album ‚Sternschnuppen‘ auf, textete für Rio Reiser u. v. a. m., spielte Theater in Salzburg, machte in den 90ern seine Studienabschlüsse an der Humboldt-Uni in Berlin, war Feldforscher in Laos und Thailand, veröffentlichte wissenschaftliche Schriften, ist Sprachlehrer für Thai mit eigen entwickelter Methodik, schrieb für Magazine, Anthologien, einen Krimi und zwei Reiseromane, darunter das Traveler-Kultbuch ‚Geister der Gelben Blätter‘, ist der Mentor von Max Prosa wie auch der Übersetzer der Songs von Leonard Cohen, mit dessen Segen das Doppelalbum ‚Poem – Leonard Cohen in deutscher Sprache‘ 2014 erschien (u. a. mit Nina Hagen, Anna Loos, Peter Maffay). Im Herbst 2017 wird Schoeneberg die Ehre zuteil, den Cohen-Abend im Rahmen der Jüdischen Kulturtage Berlin zu moderieren.

Die Veranstaltung findet um 20:00 Uhr im blauen Gewölbesaal in der Storcke Stütz statt.
VVK – Stellen ab 1. Oktober:

Tourist-Info: Traben-Trarbach
Druckerei Lebenstedt: Kröv
Getränke Mahnke: Enkirch

Samstag, 02.12.2017